Smartphoneblogger

Apple,  Smartphone,  Smartwatch

Das sind die neue Apple Watch Series 8, SE und Ultra!

Apple Watch Series 8, Ultra und SE

Sehnsüchtig wird das diesjährige Apple Hardware Event seit Monaten erwartet. Dementsprechend groß sind jedes Jahr aufs Neue die Erwartungen. Kein Tech Event wird von einer so enorm großen Gerüchteküche begleitet, wie die Apple Vorstellungen im Steve Jobs Theater im amerikanischen Kalifornien. 

Neben der erwarteten iPhone 14 und 14 Pro Serie und den lange erwarteten neuen Air Pods Pro Modellen wurde dieses Jahr neben einer normalen Apple Watch Series 8, einem neuen SE Modell auch ein Ultra Modell vorgestellt. Hier findet ihr eine Zusammenfassung des gesamten Events.

Apple Watch Series 8 

Die regulate Series 8 scheint auf den ersten Anblick nicht deutlich anders, als sein Vorgänger. Selbstverständlich kommt das neue Modell mit dem neuen Watch OS 9 daher. 

Apple Watch Series 8

Neben dem neuen S8 Chip erstmals neu in den diesjährigen Modellen: ein Temperatursensor!

der neue Temperatur Sensor der Apple Watch Modelle

Vor drei Jahren stellte Apple erstmals das Health Zyklus Tracking vor. Dieses Jahr, mit dem erstmals neuen Temperatursensor, wird dieses tracking optimiert und verbessert.

Zyklus Tracking

Darüberhinaus wurde auch eine Auto-Unfall-Erkennung integriert, welche im Falle eines Autounfalls den Rettungsdienst und Notfallkontakte anruft, ähnlich wie es bei der Sturzerkennung funktioniert und wie wir es bspw. auch von Google Pixel Smartphones kennen. Die Funktion erkennt dabei, wann man fährt und speichert alle Informationen lokal auf dem Gerät, wie Apple sagt.

Als Akkulaufzeit gibt Apple beim normalen Watch Series 8 Modell 18 Stunden an, integriert aber erstmals einen Low Power Mode in Watch OS 9, der Funktionen begrenzt, aber die Uhr noch funktionsfähig hält. Dieser Modus soll die Laufzeit auf 36 Stunden verlängern.

Die Aluminium Version kommt in den Farben Midnight, Starlight, Silber und Product Red, die Stainless Steel Variante in Silber, Gold und Graphit daher. Zudem gibt es neue Hermes und Nike Optionen. Der Startpreis liegt bei 499 Euro (399 USD).

Apple Watch Series 8 Übersicht

Apple Watch SE 2022

Die SE Version verbessert das Vorgänger Basis Einsteiger Modell der Apple Watch für den – vergleichbar – schmalen Geldbeutel. Die Apple Watch Series 3 fällt somit aus dem Lineup. Sie erhält den neuen S8 Chip sowie neue Sensoren. Alles mehr oder weniger gleich, mit minimalen Verbesserungen. Der Startpreis der in Midnight, Silber und Starlight erhältlichen SE liegt bei 299 Euro (249 USD).

Apple Watch SE Übersicht

Apple Watch Ultra

Anders sieht es hingegen beim erstmals eingeführten Ultra Modell der Apple Watch aus. Was Samsung und andere Hersteller ebenfalls etabliert haben, finden nun auch beim kalifornischen Technik Primus Anklang. Die Uhr, die wohl das meiste Aufsehen erregen dürfte.

Das Design ist beim Ultra Modell komplett neu und Apple spendiert der Uhr neben neuen und noch akkurateren Sensoren – laut Präsentation dem genauesten GPS in einer Smartwatch – auch einen neuen Aktions Knopf. Dieser lässt sich wohl belegen, sodass Aktionen wie das Starten eines Trainings ausgeführt werden. Die Uhr ist in der Titanium Variante mit einem flachen Display und einer Größe von 49mm erhältlich. Eine sehr “rugged” Uhr.

der neue Action Button der Apple Watch Ultra

Auch neu: das “Wayfinder” Zifferblatt, welches nur auf dem Ultra Modell erhältlich ist und für dieses optimiert sein soll. Es enthält einen integrierten Kompass und das große Display bietet Platz für bis zu 8 Kompilationen. Mehr als je zuvor. Neben einem verbesserten Kompass, dem neuen GPS Modul kommt das Ultra Modell auch mit einer neuen Alarm Sirene daher, welche bis zu 86 Dezibel laute Signaltöne von sich geben kann, wenn man sich bspw. verlaufen hat.

Apple Watch Ultra erhält neue Tauch Tracking Funktionen

Die Wasserfestigkeit wurde verbessert und die Uhr ist auf bis zu 40 Meter Tiefe optimiert. Bei der Vorstellung wurde ebenfalls eine neue Diving App vorgestellt, welche die Tauchdaten erfassen kann, welche anschließend auch geteilt werden können.

der neue Nachtmodus

Ein neuer Nachtmodus dunkelt das Watchface bei wenig Licht noch mehr ab, um Störungen zu vermeiden.

Die Helligkeit wurde auf bis zu 2000 nits erhöht. Die Akkulaufzeit beträgt laut Apple, anders als bei der normalen Watch 8 mit nur 18 Stunden, hierbei bis zu 36 Stunden. Nicht nur das Spec-Sheet liest sich beeindruckend. Die Uhr ist standardmäßig aus Titanium, mit einem Saphir Glas Display und mit Cellular Funktion ausgestattet. Der Startpreis beträgt allerdings happige 999 Euro (799 USD). Dennoch wahrscheinlich weniger, als erwartet.

Übersicht Apple Watch Ultra

Alle Modelle können ab heute bestellt werden. Die Apple Watch Ultra ist ab 23. September, Series 8 und SE ab dem 16. September erhältlich.