Smartphoneblogger

Samsung,  Smartphone

Samsung Galaxy S23 Ultra soll Aufnahmen mit bis zu 200MP ermöglichen

Der Releas und die Vorstellung der neuen Galaxy S23 Serie rückt immer näher. Und immer mehr Gerüchte über Specs der Geräte kommen ans Tageslicht. So wie nun auch zum kommenden HighEnd Gerät der neuen S23 Serie. Das aktuelle Gerücht betrifft die Kameraeigenschaften des Galaxy S23 Ultra.

Quelle: @OnLeaks

Nun soll ein Screenshot gefunden worden sein, der beweißen soll, dass die Kamera des Galaxy S23 Ultra im Stande sein soll, Fotos mit der maximalen Anzahl von 200MP aufzunehem vermag. Das Seitenverhältnis soll 3:4 bei 200MP sein. Wie aber auch am Screenshot zu erkennen ist, soll es neben dem besagten 200MP Modus auch einen Modus für 50MP geben.

Quelle: Twitter

Auch sollen nun die Specs der restlichen Kameras des kommenden Flaggschiffs entdeckt worden sein. So soll das Galaxy S23 Ultra neben dem bereits erwähnten 200MP Hauptsensor, einen 10MP Periscope Telephoto Sensor mit 10facher Vergrößerung erhalten, einen 10MP Telephoto Sensor mit 3facher Vergrößerung sowie einen 12MP Ultraweitwinkel Sensor.

Samsung konnte den Dynamikbereich im HP2-Kamerasensor erhöhen, somit sollen sich deutlich bessere Nachtaufnahmen im direkten Vergleich zum Vorgänger, dem Galaxy S22 Ultra, erzielen lassen. Aber neben deutlichen Verbesserungen im Bereich der mobilen Fotografie soll Samsung auch einen Ultra Stabilisierungs Modus dem Gerät spendieren. Dadurch soll man vergleichbare Ergebnisse erzielen können, wie mit Nutzung eines Gimballs.